Ein Stubenmädchen am Kornett, ein Rettungsschwimmer am Schlagzeug oder eine Bauarbeiterin am Tenorsaxophon: Das kostümierte Personal von Hot Staff hat gerade dienstfrei, um tanzbaren BrassPop auf die Bühne zu bringen. Seit 2015 sorgen die neun jungen Musikerinnen und Musiker mit ihrer Performance für überraschende Hörerlebnisse und tanzende Menschen auf den unterschiedlichsten Straßen und Plätzen der Republik.

Mit ihren Gute-Laune-Songs sind die Bläser und ihr Schlagzeuger auch auf Festivals ein Hingucker, zuletzt etwa bei den „Unplugged Sessions“ (Festung Grauerort), dem „Transit Festival“ (Burg Klempenow) oder dem „Stuss am Fluss“ (Cottbus).

Arbeitsgeräte: Altsaxophon, Trompete, Kornett, Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Posaune, Tuba und Schlagzeug.

Arbeitskollegen: Wonach wir suchen, Stilbruch, Brassbanditen, Blaswerk Leipzig